Das Projekt „Familien-Mutmach-Tag“ wurde vom Familien-Mutmach-Tag e.V. entwickelt, mit dem Ziel, Familie wieder attraktiv und erfahrbar zu machen, denn diese bilden ein gesundes Fundament unse-rer Gesellschaft, wenn sie tragfähig und gesund sind. Die Gründer und Verantwortlichen wollen mit dem FMT die Sehnsucht nach einem gelingenden Familienleben wecken und Wege aufzeichnen, wie dies gelingen kann. Dieses Projekt zeichnet sich durch eine präventive Familienförderung, sowohl für die Eltern als auch für die Kinder aus. Es kann z.B. in christlichen Gemeinden, Kitas, Grundschulen und Familienzentren eingesetzt werden, unterstützt durch kompetente Begleiter.  Allen Beteiligten ist es ein Herzensanliegen eine Bewegung anzustoßen, die eine ermutigende Sichtweise von Familie vermittelt, in der sich die Herzen der Eltern und Kindern neu einander zuwenden. Der Familien-Mutmach-Tag soll unter anderem christlichen Gemeinden dienen, Menschen in Ihrer unmittelbaren Umgebung abzuholen, um das göttliche Modell von Ehe und Familie als tragendes Beziehungsmodell erlebbar zu machen. Der Familien-Mutmach-Tag ist nur ein Werkzeug, das z.B. Gemeinden Ideen vermittelt, wie ein gelingendes Familienleben umgesetzt werden kann. Mehr zum Familien-Mutmach-Tag finden Sie auf der folgenden Website: www.familien-mutmach-tag.de Dieser FMT wurde von der Gründung und Startphase bis zum heutigen Tag von der EFA-Stiftung finanziell gefördert. Wir haben einige Teilprojekte unterstützt, wie z.B. die Umsetzung eines Handbuchs zur selbstständigen Anwendung in Gemeinden u.v.a.m.