Die Vision des Stifters der EFA-Stiftung ist, durch den Einsatz von Mentoren für Ehe und Familie, alle Beziehungsthemen im gemeindlichen Kontext in den Blick zu bekommen und in die Gemeindearbeit einzuweben, so dass gelingende Beziehungen möglich werden.

Das Mentoring-Projekt war das erste große Projekt der EFA-Stiftung. Es wurde zur Realisierung und Erstellung eines Kompetenzlernstoffes für Mentoren für Ehe und Familie ins Leben gerufen.

Durch Gründung einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Therapeuten- und Seelsorge-Ehepaaren1, dem 1. Vorsitzenden des Vorstands der Stiftung und weiteren, externen Autoren wurden sehr wertvolle Beiträge für den Kompetenzlernstoff erstellt. Die Arbeitsgruppe konnte nach zweijähriger Arbeit Ende 2014 die erste Ausgabe des Kompetenzlernstoffes in Form von zwei Handbüchern in den Händen haten. Damit war die Voraussetzung geschaffen, um für Ehe- und Familien-Mentoring im Kontext einer christlichen Gemeinde zu werben. 

Wir sind überzeugt, dass Ehe- und Familien-Mentoring nicht nur ein Tool, ein Dienst für christliche Gemeinden ist, sondern es hilft auch der Gemeindearbeit im säkularen Umfeld. Dieser Dienst ist die wohl beste Prävention gegen kranke Ehen und Familien, denn es ist der Auftrag eines jeden Christen in die Welt zu gehen und die fängt in meiner Familie, meiner Großfamilie an, und hört nicht einmal in meinem nahen Umfeld auf. Es geht letztlich um ein Heilwerden der Ehe und der Familie, und das kann der Mensch, wenn er am Herzen Gottes angekommen ist.

Den Flyer „Mentoring für Ehe und Familie“ mit dem Untertitel „Entdecke deine Berufung“, wirbt für Menschen, die Ehe und Familie auf dem Herzen haben und Ehen und Familien durch Mentoring stärken und fördern wollen.

Sie finden mehr zum Thema auf der eigenständigen Website „ehe-und-familien-mentoring.de“. 

Das EFA-Team unterstützt Sie bei der Einführung des Ehe- und Familien-Mentoring in Ihrer Gemeinde. Fragen Sie bei uns an unter: post@ehe-und-familien-mentoring.de
Ihr EFA-Team

 

 

Note 1) Die Ehepaare Brigitte und Karlheinz Dengler und Gertraud und Stefan Kuntze, mehr Details unter Referenten auf der Website „ehe-und-familien-mentoring.de“.